16. August 2017 |
 
 
 

Empire State Building: Treppen-Rennen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Jedes Jahr aufs Neue findet im Empire State Building in New York ein Rennen statt, in dem es hoch hinaus geht. Bei dem Rennen treten zahlreiche Läufer aus der ganzen Welt an, um die 1.576 Stufen des Empire State Building in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen. In diesem Jahr konnte erneut ein Student aus Stuttgart das Rennen für sich gewinnen. Dabei handelt es sich um den Deutschen Thomas Dold, der den Wettkampf nun bereits zum vierten Mal in Folge gewann. Mit einer Zeit von rund zehn Minuten rannte er allen anderen davon und entschied das Rennen für sich. Sein Trainingskollege Matthias Jahn belegte Platz 5 mit ca. 11 Minuten. Bei den Frauen konnte spektakulärerweise die Australierin Suzy Walsham, die während ihres Laufs in der Lobby gegen eine Steinwand prallte und kurz auf dem Boden liegen blieb, sich deswegen aber nicht den Sieg nehmen ließ. Der Treppenlauf fand nun bereits zum 32. Mal statt und sorgt jedes Jahr aus Neue für viele Schaulustige, die mit den Läufern mitfiebern.