16. August 2017 |
 
 
 

Berlin: Festival of Lights

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die Hauptstadt Berlin erstrahlt in einem fulminanten Festival des Lichts. Wie jedes Jahr wieder werden während des Festival of Lights in Berlin für zwei Wochen zahlreiche Gebäude mit aufwendiger Lichttechnik zwischen 19 bis 1 Uhr beleuchtet. Insgesamt 50 Bauwerke befinden sich unter den aufwendig angeleuchteten Gebäuden. Hierzu gehören z.B. das Brandenburger Tor, die Siegessäule, der Berliner Dom, das Schloss Charlottenburg und noch viele andere Bauwerke. Um das atemberaubend schöne Lichtspiel zu realisieren wurden zahlreiche Scheinwerfer installiert und unzählige Kilometer Kabel verlegt. Die Lichtillumination ist so gewaltig, dass sie sogar vom Weltraum aus zu sehen sein soll. Bis zum 26. Oktober können die beleuchteten Gebäude noch bewundert werden, dann endet nämlich das Festival of Lights. Bis dahin gibt es zudem auch noch zusätzliche Events wie z.B. die Nacht der offenen Türen in Museen und Theatern. Außerdem kann man an speziellen Lightseeing-Touren per Boot, Bus oder Velotaxi teilnehmen. Auf diesen kann man die künstlerisch inszinierten Beleuchtungen bestaunen, die teilweise aus Motiven mit preußischen Kurfürsten, barocken Engeln oder psychedelischen Mustern bestehen. Zudem gibt es auch noch die Möglichkeit in der Sky Lounge des Hotels Park Inn am Alexanderplatz bei einer traumhaften Aussicht zu heiraten.