11. December 2017 |
 
 
 

Amsterdamer Taschenmuseum

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Seit kurzem kann man in Amsterdam eine Ausstellung der besonderen Art besuchen. Dabei handelt es sich um eine Ausstellung von Taschen, die in diversen Formen und Farben in der Ausstellung zu finden sind. Ausgestellt werden diese in dem Taschenmuseum Hendrikje, was wohl ab sofort Anlaufplatz Nummer Eins für alle weiblichen Touristen sein dürfte. Das Museum zeigt die gesamte Geschichte der Tasche in der westlichen Welt ab dem späten Mittelalter bis heute. Neben der Funktion, der Form, dem Material und der Dekoration lassen sich viele Eindrücke bzg. der Entwicklungen und modischen Bezüge entdecken, die sich im Laufe der Jahrhunderte gebildet haben. Die gesamte Ausstellung umfasst rund 3500 Taschen, Beutel, Koffer, Börsen und andere Accessoires. Geöffnet hat die Ausstellung über den Traum aller Frauen noch bis zum 23. August besucht werden.