19. August 2017 |
 
 
 

Al Ain Aerobatic Show in Abu Dhabi

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Al Ain Aerobatic Show: Nervenkitzel über den WolkenNach nur einem Jahr Auszeit steigt in diesem Jahr wieder die „Al Ain Aerobatic Show“ in der Oasenstadt Al Ain. Als Termin legte man den Nationalfeiertag der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) zugrunde, berichtet „Abu Dhabi Tourism & Culture Authority“ in einer Pressemeldung. Bislang fand die Kunstflugschau immer im Januar statt, nun wird sie auf das Nationalfeiertagswochenende Ende November verschoben.

Historische Stätten

Vom 30. November bis 2. Dezember freuen sich Einheimische und internationale Besucher auf das Event in der nur 120 Kilometer von Abu Dhabi-Stadt entfernt liegenden Oasenstadt Al Ain. In Addition zu der Flugschau sollte man auch Zeit für die archäologischen und historischen Stätten vor Ort mitbringen. Seit 2011 sind sie Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Während der Kunstflugschau vollführen Piloten wagemutige Kunststücke, nehmen Balance-Akte auf den Tragflächen vor und zeigen atemberaubende Choreografien.

Hommage an die Kultur

Schon längst werden von der Al Ain Aerobatic Show nicht mehr nur Flugliebhaber angezogen. Da die Schau am Nationalfeiertag stattfindet, wird man dieses Thema auch aufgreifen. Alle Veranstaltungen und Aktivitäten verstehen sich deshalb als Hommage an die Kultur des Emirats.

„Da wir mit der Flugschau in diesem Jahr auch gleichzeitig unser 10-jähriges Jubiläum feiern, werden wir noch mehr Aktivitäten und Attraktionen bieten als in den Jahren zuvor und so nicht nur an den Erfolg des Events anknüpfen, sondern in eine noch größere Zukunft starten“, sagt Faisal Al Sheikh, Director of Events Bureau, TCA Abu Dhabi. Zur letzten Ausgabe im Jahr 2011 kamen mehr als 71.000 Menschen.