18. November 2017 |
 
 
 

Italien: Paläste zu verkaufen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Sollten Sie auch zu denen gehören die schon immer von einer Villa in Italien geträumt haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt um zuzuschlagen. Auf Grund von fehlenden Finanzmitteln in einigen verschiedenen Kommunen versuchen diese nun Gewinn aus ungenutzten Staatsgütern zu gewinnen.
Italien erhofft sich durch den Verkauf der 12.000 leerstehenden Immobilien Einnahmen von ca. 3,6 Milliarden Euro.

Das Land Italien besitzt Objekte und Grundstücke deren Wert in die Milliarden geht, ist aber hoch verschuldet. Schlecht geplante Bebauung ist häufig mit ein Grund dafür. So sieht man zum Beispiel Kasernen auf Top-Bauplätzen um die sich jeder Hotelier reißen würde oder ungenutzte Paläste die als Bürokomplex hochrangige Firmen anziehen könnten.Durch ein neues Gesetz wird es jetzt möglich sein, dass sich auch Kommunen mit Nutzungsprojekten um diese Objekte bewerben können um den Schuldenabbau zu fördern. Mehr Italien-Infos bei Italianita.de