22. May 2017 |
 
 
 

Österreichische Franchisekette bringt Kaffee nach China

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Chinas Heißgetränk-Landschaft wird bereichert – und zwar mit Kaffee. Seit neuestem bietet die österreichische Kaffee-Franchisekette Coffeeshop Company das Lieblingsgetränk der Europäer auch im

traditionellen Teeland an. Reinhold Schäfer, Chef der Kette, erklärt, dass sich Airport in Schanghai bereits eine Filiale des Coffeeshops befinde.

 

Eine zweite ist in Planung, und soll ihren Standpunkt in einem regionalen Einkaufszentrum finden. Zwei Standpunkte in China sind der Franchise jedoch bei Weitem nicht genug. Das Unternehmen beabsichtigt die Errichtung eines weltweiten Filialnetzes, das sich auf 16 Länder dieser Welt erstrecken soll. So soll die gegenwärtige Zahl von 207 Filialen auf ganze 220 erweitert werden.

 

Neben China steht vor allem Amerika im Fokus der Kaffee-Franchisekette. Auf 37 von insgesamt 40 Kreuzfahrtschiffen des amerikanischen Reiseveranstalters Carnival Cruise sind bereits Filialen des österreichischen Coffeeshops zu finden. Weitere Läden sollen zudem in Kanada, Mexiko und dem von Starbucks dominierten New York entstehen.