23. February 2018 |
 
 
 

Die Bahn: ICE-3 auf Innotrans vorgeführt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der künftige ICE-3-Hochgeschwindigkeitszug wurde kürzlich auf der Technikmesse Innotrans vorgestellt. Mit nahezu 11.000 PS, einem Höchsttempo von 320 Km/H und rund 460 Sitzplätzen bildet er die Spitzenklasse der Schienen-Transportmittel.

 

Vor ungefähr zwei Jahren hat der bundeseigene Konzern rund 15 Züge dieser Bauart bei dem Technikkonzern Siemens bestellt. Die Gesamtausgaben belaufen sich auf etwa 500 Millionen Euro. Das Unternehmen beabsichtigt, die Züge im Laufe des kommenden Jahres vor allem auf internationalen Verkehrsverbindungen einzusetzen. Um den Energieverbrauch der Züge möglichst gering zu halten, ist die Dachverkleidung aerodynamisch gehalten.

 

Übrigens verfügt das Unternehmen Die Bahn über insgesamt 63 Züge der früheren ICE-3-Baureihe. Die gesamte Höchstgeschwindigkeitsflotte des Unternehmens beläuft sich auf etwa 252 Züge. Die Technikmesse Innotrans umfasste in diesem Jahr übrigens 2242 Aussteller aus insgesamt 45 verschiedenen Ländern. Im Rahmen der Messe darf man sich auf insgesamt 53 Produkt-Weltpremieren einstellen, so die Veranstalter der Messe. Die Neuheiten-Ausstellung findet übrigens in Berlin statt, und rechnet bis zum Messeschluss am Freitag mit rund 100.000 Besuchern.