23. February 2018 |
 
 
 

British Airways erweitert Angebot

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Die Fluggesellschaft British Airways erweitert ihr Angebot. Neben einer Flugnetzerweiterung in Richtung Japan beabsichtigt der Fluganbieter, drei weitere Flugrouten nach Südamerika in den Plan zu inkludieren. Vom 19. Februar des nächsten Jahres an will British Airways, kurz BA, den Haneda Airport in Tokio fünf mal pro Woche anfliegen.

Der ausgewählte Airport zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er über zahlreiche Anschlussmöglichkeiten verfügt, die zu den bedeutsamsten Reisedestinationen Japans führen. Zudem ünerzeugt er durch seine große Nähe zum Business-Zentrum in Tokio. An dem 27. März 2011 sollen Flugreisende zudem die Möglichkeit haben, die Destinationen Buenos Aires und Sao Paulo via BA anzufliegen. Zudem sollen die Flugfrequenzen für die Flugrouten nach Antigua, St. Lucia/Port of Spain und Barbados erhöht werden.

Hier stiegen die täglichen Flugzahlen jeweils auf sechs Flüge pro Woche sowie einen Flug pro Tag an. Im Hinblick auf Barbados haben Flugreisende die Möglichkeit, rund 12 Flüge in Anspruch zu nehmen. Im Sommer des kommenden Jahrs wird zudem eine Flugstrecke nach Cancun zur Verfügung stehen, die jedoch erst im November tatsächlich aufgenommen werden soll. Von diesem Zeitpunkt an stehen Flugreisenden rund drei Flüge pro Woche zur Destination Cancun zur Verfügung. Darüber hinaus steigt auch die Zahl der Flüge nach Tampa von fünf auf insgesamt sechs Anreisen pro Woche.

Webtipp:  Sie sind daran interessiert einen günstigen und qualitaiv hochwertigen Urlaub schnell und einfach zu buchen? Dann schauen Sie doch mal beim TRAVEL Star – Reisebüro Fella vorbei unter www.vip-reisen.de!