21. January 2018 |
 
 
 

Whale Watching vor der Küste Sri Lankas

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Whale Watching vor Sri LankaWale zu beobachten ist ein unvergleichliches Erlebnis. Auf ihrer Route zur Arabischen See kommen die blauen Giganten auch an der Südspitze von Sri Lanka vorbei. Hier werden bis April Whale Watching Touren veranstaltet. Dies berichtet FTI Touristik in einer Pressemitteilung.

 

Vor der Südküste der Insel kann man die Meeressäuger im Rahmen einer organisierten Bootstour beobachten und sie ganz aus der Nähe erleben. In die Gewässer des Inselstaates ziehen die Tiere in dieser Jahreszeit nämlich um ihre Kälber zu gebären. Die Wale sind in eigentlich in der Tiefsee beheimatet: diese ist jedoch nicht weit von der Küste Sri Lankas entfernt, heißt es. Eine lange Anfahrt fällt damit für Touristen weg, zudem bürgt eine ruhige See für eine gute Sicht auf die Wale. Erst im April schwimmen die Giganten der Meere weiter gen Arabisches Meer. Gegen Herbst ziehen die riesigen Meeresbewohner dann wieder in Richtung Osten bis zum Golf von Bengalen und kommen dann abermals an der Insel vorbei. Dann lassen sich mit etwas Glück Delphine, Pott- und Schwertwale aber vor allem auch Blauwale bewundern. Der Blauwal ist mit mehr als 30 Metern Länge und einem Gewicht von bis zu 200 Tonnen das größte Lebewesen der Erde. Die Tiere schwimmen etwa alle zehn Minuten an die Wasseroberfläche um Luft zu holen. Vor Ort finden Reisende mit FTI verschiedene passende Unterkünfte vor. Zu den Varianten zählen das Drei- beziehungsweise Vier-Sterne Koggala Resort und das Fünf-Sterne-Hotel Jetwing Lighthouse. Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean und liegt östlich der Südspitze des indischen Subkontinents.