23. April 2017 |
 
 
 

Urlaub mal anders – Zur Elefantenpflege nach Thailand

3 von 5 Sternen
(3 Bewertungen)


Khao Sok Thailand Nationalpark

Khao Sok Thailand Nationalpark

Der Andrang am Tresen des Hotels ist groß und das Benehmen meist mehr als rüpelhaft. Und falls einer der jungen Kerle mal auf seinen Cocktail zu lange warten muss, dann kann es vorkommen, dass er richtig wütend wird. Nein, die Rede ist nicht von jungen Touristen in einem Hotel irgendwo am „Ballermann“, sondern von jungen Elefanten im Süden Thailands.

Hier gibt es nämlich ein einzigartiges Projekt. Ein Luxusresort für Elefanten, inklusive einem Rundum-Wellnessprogramm für die tonnenschweren Vierbeiner. Und sie wohnen sogar mit Menschen im „Hotel“ zusammen, mit ausländischen Touristen, die sich um die Tiere kümmern.

„Happy Hour“, so nennt sich jene Cocktail-Glücksstunde in dieser Dschungellodge im Khao Sok Nationalpark, der im größten Urwald Thailands gelegen ist.

Jeden Mittag kommen die Elefanten an die Bar, um von ihren eigenen Betreuern aus aller Welt einen speziell für die Tiere gemixten Cocktail zu empfangen, natürlich ohne Alkohol. Und das teils rüpelhafte Benehmen, nun ja, die „dicken Freunde“ dürfen das. Und die Kellner, also die Urlauber, welche in dieser Anlage namens „Ecolodge Elephant Hills“ ein paar Tage Urlaub im Dschungel gebucht haben, müssen sich damit abfinden und anfreunden.

Jeder Tourist bekommt seinen „eigenen“ Elefanten

In diesem Camp bekommt jeder Tourist seinen persönlichen Elefanten zugewiesen, er darf ihn eincremen und schrubben, darf auf seinem Rücken im speziellen Touristensattel über die Dschungelpfade „reiten“ und das Tier anschließend zum Elefanten-Pool bringen, in welchem sich die wohlwollenden Dickhäuter ganz entspannt im Schlamm wälzen.

Zurück zur mittags geöffneten Dschungelbar! Der spezielle Cocktail setzt sich genau genommen aus Bananen, Ananas, Zuckerrohr, Melone, Kürbis, Gurken und Elefantengras zusammen. Dieser fruchtige Cocktail-Mix wird den Elefanten in mundgerechten Happen zubereitet. Einheimische Ranger sind auch mit von der Partie und passen auf, dass sich keiner der meist unerfahrenen Touristen beim Schneiden an den Macheten-Messern verletzt. Ist der Cocktail fertig, wird er den Elefanten in den Rüssel gereicht, ganz vorsichtig.

Spätestens jetzt legt sich die anfängliche Ungeduld und die vierbeinigen Kolosse quieken wie kleine Kinder, so gut scheint ihnen der Cocktail zu munden. Ein einmaliges Erlebnis für Tier-und Naturfreunde, hier in diesem Elefanten-Hotel im imponierenden Urwald im Süden Thailands.