18. November 2017 |
 
 
 

China: Peking überdenkt Bau eines zweiten Airports

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


China bedenkt den Bau eines zweiten Flughafens in der Hauptstadt Peking. Im Hinblick darauf, dass der bestehende Beijing Capital International Airport bereits jetzt an seine Kapazitätsgrenzen stößt, soll in kürze

eine Studie anlaufen, die Auskunft über die Durchführbarkeit der geplanten Einrichtung liefern soll. Das geplante Bauprojekt soll voraussichtlich im Südteil der Stadt durchgeführt werden.

 

Ein Sprecher des bestehenden Beijing Capital International Airports erklärte hierzu, dass der gegenwärtige Flughafen bereits an die Grenzen seiner Kapazität stoße. Die räumliche Begrenztheit schränke zudem weitere Expansionsgedanken empfindlich ein, sodass der Bau eines zweiten Flughafens, auch im Hinblick auf den Tourismus und weitere angebotene China Reisen vom Ausland her, unausweichlich sei.

 

Die Notwenigkeit hierzu zeigt sich allein in den Abfertigungszahlen des bestehenden Airports: 2008 wurde dem Flughafen ein drittel Terminal hinzugefügt, wodurch der Airport befähigt wurde, insgesamt 86 Million Fluggäste pro Jahr abzufertigen. Im Jahr 2009 betrug die Zahl der abgefertigten Fluggäste bereits 65,4 Millionen. Für das gegenwärtige Jahr erwartet man noch höhere Zahlen. Berechnungen zufolge sollen sich die Passagierzahlen diesen Jahres im Bereich von 70 Millionen bewegen.

Webtipp:

Sie sind interessiert an einem kostengünstigen China-Urlaub mit Rundumversorgung und guter Qualität?
Als einer der führenden Online-Reiseveranstalter in China, bietet „China-entdecken.com“ seit dem Jahr 1989 China-Reisen für Deutschsprachige Touristen an. Das Angebotsspektrum umfasst unter anderem attraktive Individualreisen, Reisen in Kleingruppen, Hotelreservierungen in verschiedene Kategorien, sowie Inlandsflüge mit Sondertarifen. Top-Reiseangebote finden Sie z.B. unter: www.china-entdecken.com/Top-Chinareisen