21. October 2017 |
 
 
 

70-Jährige will Mount Everest besteigen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Im kommenden Mai wird die 70-jährige Japanerin Eiko Funahashi den unglaublichen Versuch starten den Mount Everest zu besteigen, zum zweiten Mal bereits.

Schon im Jahre 2006 startete Eiko Funahashi den Versuch auf den Gipfel des Mount Everests zu gelangen, schlug jedoch mit ihrem Anliegen fehl.

 

Nach rund vier Jahren möchte sie es nun erneut wagen, um als älteste Frau der Welt, die den Gipfel des Mount Everests bestiegen hat, in die Geschichtsbücher einzugehen. Bei der abenteuerlichen Expedition im kommenden Mai wird Eiko Funahashi von drei Landsleuten begleitet, um den Gipfel in einer Höhe von 8.848 Metern zu erklimmen.

 

Würde ihr Vorhaben gelingen, könnte sie im Mai den Rekord der Japanerin Tame Watanabe brechen. Dieser gelang es nämlich im Jahre 2002 im Alter von 63 Jahren den Mount Everest zu besteigen. Den Rekord für den ältesten Mann, der den Mount Everest bestiegen hat, hält derzeit der Nepalese Min Bahadur Sherchan, der 2008 mit 75 Jahren den Bergaufstieg schaffte und den vorherigen Rekordhalter Katsusuke Yanagisawa ablöste, der den Mount Everest im Alter von 71 Jahren bestieg.

 

Ein anderer Rekordjäger hat sich ebenfalls für den Mai angekündigt, der 13-jährige Kalifornier Jordan Romero will als jüngster Mensch aller Zeiten den Mount Everest besteigen. Die Voraussetzungen hierfür hat er, da er bereits fünf der höchsten Berge der Welt bestiegen hat.