17. August 2017 |
 
 
 

USA: Sandsteinbogen eingestürzt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In einem US-Nationalpark stürzte vor kurzem ein berühmter Sandsteinbogen ein. Bei dem Nationalpark handelte es sich um den Arches National Park im US-Bundesstaat Utah, wo ein mehr als 20 Meter breiter Sandsteinbogen in sich zusammen fiel. Dieser trug den Namen Wall Arch und war ein bekanntes und beliebtes Fotomotiv. Der Grund für den Zusammensturz liegt bei der Erosion der uralten Sandsteinbogen, die im Laufe mehrerer Millionen Jahre entstanden. Aber nicht nur der Wall Arch war von einem Einsturz bedroht, sondern sämtliche Sandsteinbögen des Nationalparks sind dies, da sie früher oder später alle einstürzen werden. Insgesamt befinden sich in dem Arches National Park rund 200 Steinbögen in verschiedenen Größen.