24. June 2017 |
 
 
 

Ostküstenmetropole Baltimore veranstaltet deutschen Weihnachtsmarkt

3.5 von 5 Sternen
(2 Bewertungen)


Deutscher Weihnachtsmarkt in Baltimore Die US-Ostküstenmetropole Baltimore veranstaltet vom 28. November (Thanksgiving) bis zum 24. Dezember einen Weihnachtsmarkt nach deutschem Vorbild.

Besonders die traditionellen Leckereien wie Bratwurst, Sauerkraut, Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Maronen oder Glühwein sind bei den Amerikaners sehr gefragt. Im Christmas Village am Inner Harbor von Baltimore bieten über 40 internationale Händler wie Käthe Wohlfahrt, Nordic Dreams Giftware oder Himala Home aber auch handgefertigten Weihnachtsschmuck, Bekleidung und Handwerkswaren an.

Christkind wird zur Eröffnung aus Deutschland eingeflogen

Ein Teil der Händler bietet seine Waren in für deutsche Weihnachtsmärkte typischen Holzhütten an, der Rest präsentiert sie in einem großem Festzelt, dessen Interieur einer historischen deutschen Stadt nachempfunden ist. Der Höhepunkt des Weihnachtsmarkts in Baltimore ist die feierliche Eröffnung am 1. Dezember, zu der das original Nürnberger Christkind extra aus Deutschland eingeflogen wird, um die Eröffnungsansprache auf Deutsch zu halten.

Der Weihnachtsmarkt in Baltimore ist jede Woche von Sonntag bis Donnerstag zwischen 11 – 19 Uhr und Freitags sowie Samstags von 11 – 20 Uhr geöffnet. An Thanksgiving ist ebenfalls von 11 – 20 Uhr offen, am Heiligabend von 11 – 17 Uhr.

Der Eintritt in den Außenbereich ist frei, das Festzelt ist unter der Woche sowie am ersten Wochenende ebenfalls kostenlos begehbar.