16. August 2017 |
 
 
 

Miami: Stinktier an Bord

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Am Flughafen in Miami machte sich ein blinder Passagier in einem Flugzeug zu schaffen. Der blinde Passagier, ein Stinktier, schmuggelte sich an Bord eines Flugzeuges. Als das Personal den Frachtraum beladen wollte, fiel ihnen das Stinktier auf. Bei dem Versuch es aus dem Flugzeug zu verscheuchen, sonderte das Stinktier sein Sekret ab, das einen sehr unangenehmen Geruch erzeugte, der bis in die Kabine vordrang. Daraufhin verließen die Passagiere das Flugzeug bis es nach zwei Stunden dort wieder erträglich war. Danach startete der Flieger mit einer Verspätung von zwei geschlagenen Stunden.