13. December 2017 |
 
 
 

Kanada: Gondelunglück

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In Kanada ereignete sich vor kurzem ein Gondelunglück am Fuße der Blackcomb Mountains. Aufgrund eines eingeknickten Stützpfeilers hingen zahlreiche Menschen stundenlang bei eisiger Kälte in rund 30 Gondeln fest. Beim Einknicken des Stützpfeilers kam es dazu, dass eine Gondel nur noch fünf Meter über einem reißenden Bergfluss hing, eine Andere auf eine Bushaltestelle beim Wintersportort Whistler- Blackcomb prallte und eine Dritte sich im Dach eines Ferienhauses verfing. Wie es zu dem Umknicken des Stützpfeilers kam wurde noch nicht geklärt. Dies soll nun in einer Untersuchung ermittelt werden. Einige der Menschen brachte die Feuerwehr über Leitern in Sicherheit, Andere befreiten sich selbst aus den Gondeln.Bei dem Vorfall wurden einige Menschen verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden, jedoch handelte es sich nicht um lebensgefährliche Verletzungen.