11. December 2017 |
 
 
 

Ein Schuljahr in den USA – Living the American Dream

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Hollywood, USADie Mehrheit der Schüler, die ein Schuljahr im Ausland verbringen möchten, entscheidet sich nach wie vor für die USA. Dafür, dass das Land der unbegrenzten Möglichkeiten seit Jahren die Liste der beliebtesten Austauschländer anführt, sprechen viele Gründe.

Im Vordergrund steht bei der Entscheidung für ein Schuljahr USA natürlich die Landessprache, schließlich geht es bei einem

ool Aufenthalt nicht zuletzt darum, seine Sprachkenntnisse aufzubessern. Natürlich kann man Englisch auch an anderen schönen Orten der Welt lernen, doch kaum ein Land übt gerade auf Jugendliche eine solche Faszination aus wie die USA. Das Land ist in aller Munde, was wohl daran liegt, dass es durch Film, Fernsehen und Musik stets präsent ist.

Viele Orte, die man bisher nur aus den Medien kannte, können während eines Schuljahres in den USA besucht werden. Im Vordergrund des Austauschjahres steht zwar der Besuch einer High School, doch an den Wochenenden und in den Ferien wird man als Austauschschüler sicherlich so manchen Ausflug unternehmen. Gemeinsam mit den neu gewonnenen Freunden oder der Gastfamilie geht es auf Entdeckungstour durch Amerika.

Wer schon immer davon geträumt hat, einmal durch Hollywood und über den Walk of Fame zu schlendern, wird nun belohnt. Shoppingfans kommen in der weltberühmten Metropole New York auf ihre Kosten, und Naturliebhaber können sich zum Beispiel in den Rocky Mountains austoben.

Gerade in touristischer Hinsicht sind die USA ein „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, und selbst ein ganzes Schuljahr in den USA wird nicht reichen, um diese alle kennen zu lernen.