19. November 2017 |
 
 
 

Diamond Bar Road verkürzt Fahrtzeit zum Grand Canyon

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der erste Bauabschnitt der bis vor kurzem noch nicht asphaltierten Diamond Bar Road ist abgeschlossen und verkürzt die Fahrtzeit zum Grand Canyon West um 30 Minuten. Der Ausbau der einzigen Zufahrtsstraße zum Grand Canyon West hatte im Mai 2009 begonnen.

 

Der Highway wurde seitdem befestigt und neu asphaltiert. Das Projekt hatte mit 12 Jahren einen sehr langen Vorlauf. Gründe hierfür waren ökologische Erwägungen und Vorkehrungen wie die Umplatzierung der vom Straßenausbau betroffenen Pflanzenwelt, die Koordinierung zwischen verschiedenen Regierungsstellen und nicht zuletzt die Finanzierung des Projektes. Die Straße endet am Eingang Grand Canyon West von wo aus Shuttlebusse die Touristen unter anderem zum spektakulären Skywalk bringen. Die Aussichtsplattform schwebt in 1.200 m Höhe über dem Abgrund und bietet durch ihren Boden aus Glas eine sensationelle Aussicht auf den Grand Canyon und den Colorado River.

Sobald die Straße komplett fertig ist, werden auch Motorradfahrer und Camper die Strecke in Anspruch nehmen können. Der zweite Bauabschnitt für die verbleibenden 14 Kilometer wird voraussichtlich im Frühjahr dieses Jahres beginnen und soll zum Jahresende abgeschlossen sein. Der Grand Canyon West befindet sich knapp 200 km östlich von Las Vegas.