29. March 2017 |
 
 
 

Sommerschnäppchen – Wo ist der Sommer am günstigsten?

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)

Der Sommer rückt immer näher und alle stellen sich die wichtige Frage: Wo soll es dieses Jahr hingehen? Wer bisher noch keinen Urlaub gebucht hat sitzt jetzt entweder im Reisebüro oder klickt sich selbstständig durch Reiseportale durch, um das günstigste aller Angebote zu finden. Spanien oder Kroatien, Türkei oder Griechenland – Alle stellen sich die selbe Frage. Wo ist es dieses Jahr am günstigsten? 



Sommerurlaub Schnäppchen

Jedes Jahr nehmen sich tausende Deutsche den bekannten Party-Schlager “Ab in den Süden, der Sonne hinterher!” zu Herzen und reisen samt Badehose der Sonne entgegen. Kurz vor den Sommerferien geht die große Suche nach den günstigen Angeboten in die Traumziele los. Viele Frühbucherangebote locken mit preisgünstigen Reisen tausende Touristen aus Deutschland an den Strand und wer diese auch in Anspruch nehmen möchte, muss sich jetzt ranhalten. Bloß wo genau ist es denn im Sommer am günstigsten?

In der Türkei wird es dieses Jahr häufiger Schnäppchen geben, weil der russische Markt nicht so stark sein wird” sagt Benjamin Weiss, der sich beim Reiseanbieter Tui um die Flug- und Hotelkapazitäten kümmert. “Das sorgt dafür, dass die Kunden aus Deutschland stärker umworben werden – die Preise gehen entsprechend runter.” Auch Markus Orth, Geschäftsführer des Last-Minute-Veranstalters L’Tur bestätigt: “ Wir gehen davon aus, dass die Türkei dieses Jahr das Rennen machen wird.

Attraktive Bulgarienreisen

Die Türkei und Bulgarien sind in diesem Jahr sehr schwer zu unterbieten” sagt Sebastian Kaatz, Gründer der Schnäppchenseite Urlaubspiraten. Angebote für etwa 250 Euro für einen sieben bis zehntätigen Aufenthalt in einem Vier-Sterne Hotel locken Touristen in diese Regionen. Vor allem Antalya und Side sind in diesem Sommer besonders günstig. Beispielsweise auf travelscout24.de findet man schnell Angebote für etwa 300 Euro in einem Vier-Sterne Hotel am Strand von Alanya.

Wer bereits in der Türkei war sollte einen Blick auf Angebote nach Griechenland, Portugal oder Ägypten werfen. Auch diese Ziele bieten Sommer, Sonne, Strand und Meer zu günstigen Preisen. Laut dem Tui-Experten Weiss wird es für Spanien jedoch kurzfristig keine günstigen Schnäppchen mehr geben, denn “die Balearen liegen stark im Trend und das spanische Festland läuft auch sehr gut.

Last-Minute-Angebote

Last-Minute-Angebote sind vor allem für kurzfristige Buchungen gedacht, denn laut dem Deutschen Reiseverband (DRV) handelt es sich hierbei um den Zeitraum ab zwei Wochen vor der Abreise. Bei L’Tur werden vier Wochen vor Abflug als Kernzeit bezeichnet. “Freie Flüge und Betten kommen auf den Markt”, erklärt Orth. “Das ist in der Regel mit einem deutlichen Preisabschlag verbunden.” Vor allem Flexibilität ist in solchen Fällen gefragt. Es ist vor allem für Leute, die nicht eine bestimmte Region und ein bestimmtes Abflugdatum im Blick haben.

Die Reiseveranstalter kaufen frühzeitig große Kapazitäten an Hotelbetten und beobachten die Auslastung sehr sorgsam. “Wenn Hotels feststellen, dass zum Beispiel die zweite Augusthälfte nicht läuft, geben sie Sonderpreise an die Veranstalter weiter” erklärt Weiss. Dies gilt vor allem für Angebote am Mittelmeer und ermöglicht das Angebot sehr günstiger Snäppchen kurz vor den Ferien.

Günstig – aber keine Spottpreise

Mit Spottpreisen können Urlauber trotz Angebote nicht rechnen. “Ganz massive Preisabschläge kurz vor Abflug vergraulen die Stammkundschaft” berichtet Weiss. Der Mensch ist und bleibt ein Konkurrenzwesen und ärgert sich, wenn eine frühzeitig gebuchte Reise plötzlich viel günstiger angeboten wird.

Wer flexibel ist und sparen will, muss Angebote vergleichen – sei es im Reisebüro oder im Internet. Vor allem der Zeitpunkt der Reise ist entscheidend für den Preis. Beispielsweise bietet sich die zweite Ferienhälfte eher an als die erste, da der Ansturm in den ersten Wochen am größten ist. Auch das Abreisen aus einem benachbarten Bundesland kann Kosten senken, wenn dieses noch keine Ferien hat. Nur durch diese Flexibilität ist am Ende eine preisgünstige Reise an einen der Traumstrände buchbar.