16. August 2017 |
 
 
 

Djerba: Mädchen in Pool verunglückt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


In der Stadt Djerba in Tunesien verunglückte vor kurzem ein Mädchen in einem Pool der spanischen Hotelkette Sol Melia . Bei dem Mädchen handelte es sich um eine 14-jährige Französin, die in ein defektes Abflussrohr in einem Hotelpool gesogen wurde. Als dies bemerkt wurde, versuchte ein Mitarbeiter des Hotels die Anlage abzuschalten, schaffte dies aber nicht rechtzeitig. Da sich ein Sicherheitsgitter gelöst hatte. Das Mädchen wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert und verstarb dort. Laut tunesischen Justizkreisen wurde eine Ermittlung eingeleitet, in der die Ursache des Unfalls sowie die Schuldfrage geklärt werden soll.