21. January 2018 |
 
 
 

São Paulo: 21 Flugzeugpassagiere verletzt

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Über der brasilianischen Stadt São Paulo kam bei einem Flug der brasilianischen Fluglinie TAM am vergangenen Montag für 21 Flugpassagiere zum Alptraum-Erlebnis. Diese hatten trotz mehrfacher Aufforderung des Piloten keine Sicherheitsgurte angelegt. Als das Flugzeug in heftige Turbulenzen geriet passierte es schließlich. Das Flugzeug wurde durch die Turbulenzen extrem in seiner Flugbahn gestört, wodurch die nicht angeschnallten Passagiere durch das Flugzeug geschleudert wurden und mit ihren Köpfen gegen die Kabinendecke prallten. Insgesamt 8 der 21 Verletzten Passagiere mussten nach erfolgreicher Landung in einem Krankenhaus behandelt werden, da ihre Verletzung sehr schwer waren. Laut Zeugenberichten forderte der Pilot eine halbe Stunde vor Landung seine Passagiere sich anzuschnallen, was aber 21 aller Passagiere mißachteten und dafür mit einem Schock-Erlebnis gestraft wurden.