11. December 2017 |
 
 
 

Notlandung: Co-Pilot bekam Flugangst

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Auf dem Flug einer kanadischen Airline ereignete sich ein etwas ungewöhnlicher Vorfall. Ursprünglich sollte der Flug der Maschine wie geplant von Toronto nach London stattfinden, bis der Co-Pilot des Flugzeuges eine akuten Anfall von Flugangst bekam. Dieser war so heftig, dass die Besatzungsmitglieder und ein Angestellter der kanadischen Armee den Co-Piloten überwältigen mussten nachdem er aus dem Cockpit stürmte und Gott um Hilfe bat. Sie fesselten ihn anschließend an einen Sitz und legten einen ungeplanten Stopp im irischen Shannon ein, wo der Co-Pilot von einem Krankenwagen abgeholt wurde und in psychiatrische Behandlung gebracht wurde.