19. November 2017 |
 
 
 

Moskau: Notlandung von Lufthansa

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Vor kurzem musste ein Flugzeug der Fluggesellschaft Lufthansa in Moskau notlanden. Der Grund hierfür lag bei einem ausgefallen Generator. Nach Aussagen von Lufthansa bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Fluggäste, da sich noch zwei weitere Generatoren an Bord befanden. Jedoch musste das Flugzeug vom Typ Airbus A300-600 dringend untersucht werden, so dass sämtliche 167 Passagiere des Fluges am Flughafen Moskau-Domodedowo auf andere Flüge umgebucht. Die defekte Maschine befindet sich nach nach einem Sprecher der Lufthansa wieder in Frankfurt am Main und wurde bereits von Technikern überprüft.