13. December 2017 |
 
 
 

Flughafensicherheit: Starke Kritik

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Zwei kuriose Vorfälle erregen momentan die Aufmerksamkeit von Sicherheitsexperten auf der ganzen Welt. Einer der Vorfälle ereignete sich in Großbritannien. Als ein 26 Jahre alter Brite in Eile sein Haus verließ, steckte er aus Versehen den Reisepass seiner 22 Jahre alten Schwester anstelle seines eigenen Reisepasses ein. Dies bemerkte er aber erst nachdem er mit seinem Flugzeug in Pakistan ankam. Erst dort fiel dem Sicherheitspersonal des Flughafens von Islamabad nämlich auf, dass es sich nicht um den Reisepass des Briten handelte. Zuvor passierte er ohne Probleme ganze drei Sicherheitskontrollen. Ein etwas härterer Fall ereignete sich in den Niederlanden. Dort wagte der TV-Journalist Alberto Stegeman, der schon oft Aktionen startete bei denen die Sicherheitsmängel der Flughäfen aufgedeckt wurden, den Versuch zu dem Flugzeug von Königin Beatrix zu gelangen. Mit Hilfe von kopierten Sicherheitsausweisen der Fluggesellschaft KLM es ihm und einem Kollegen das auch gelungen. Nachdem die Beiden mit den gefälschten Sicherheitsausweisen den gesonderten Flughafenbereich Schiphol-Oost betreten hatten, begegnete ihnen keinerlei Sicherheitspersonal. Nach eigenen Angaben hätten sie dann unbeobachtet alles mögliche mit dem Flugzeug anstellen können.