11. December 2017 |
 
 
 

Bukarest: Hunde als Vogelscheuchen

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


Der Flughafen in der rumänischen Hauptstadt Bukarest hat schon seit längerer Zeit mit einem großen Problem zu kämpfen, Krähen. Diese treiben sich nämlich in der Nähe der Start- und Landebahnen rum und machen den Piloten das Leben schwer, da eine solche Krähe durchaus ein Risiko für die Starts und Landungen darstellt. Deswegen soll nun eine Firma beauftragt werden, die trainierte Hunde um die Start- und Landebahnen einsetzen wird um die Krähen zu verjagen, da schon etliche Versuche diese zu vertreiben fehlgeschlagen sind wie z.B. Ultraschall und Feuerwerkskörper.