21. October 2017 |
 
 
 

Afrika Tage 2010 in Wien

0 von 5 Sternen
(0 Bewertungen)


 

Schon zum sechsten Mal finden vom 30. Juli bis 15. August 2010 die Afrika Tage in der österreichischen Hauptstadt Wien statt. Auf dem Festival treten unter anderem Stars wie Hans Söllner, Marla Glenn oder die Austro-Legende Supermax auf.

Zudem wird es ein breites Rahmenprogramm für Besucher aller Altersklassen geben. Die letztjährigen Afrika Tage wurden trotz widrigen Wetterumständen von 85.000 Gästen besucht. Im Sommer 2010 läuft das Festival auf der Donauinsel unter dem Motto „17 Tage Lebensfreude pur“ wenn Künstler, Gastronomen und Aussteller aus ganz Afrika laden. Mittelpunkt ist der große Bazar: hier finden sich Kunsthandwerk, Trommel- und Tanzworkshops und ein Kinderprogramm. Bei den Open-Air-Konzerten kann zwischen traditioneller und moderner afrikanischer Musik gewählt werden. Abgerundet wird das Festivalangebot von Bars mit afrikanischen Spezialitäten und leckeren Cocktails, die für das leibliche Wohl sorgen.

Die Veranstaltung hat zudem einen informativen Charakter: Diskurs, Information und das Erleben der vielen Fassetten und Gebräuche des Kontinents steht ebenso im Vordergrund. „Afrika ist für mich ein unglaublich faszinierender Kontinent“, so Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner. „Und trotz aller Probleme, die es im Alltag natürlich gibt, findet man unvorstellbar viel Lebensfreude, Wärme und eine unbeschreibliche Herzlichkeit … Es lohnt sich, die Gelegenheit zu nützen, diesen Kontinent und seine Menschen bei den Afrika Tagen auf der Donauinsel besser kennen zu lernen und Afrika jeweils für sich selber ganz neu zu entdecken.“